SCOAP3-DH

Willkommen auf der Homepage von SCOAP3-DH

Im Rahmen des von der Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projekts SCOAP3-DH koordiniert die TIB die Beteiligung deutscher Hochschulen an dem internationalen Pilotprojekt SCOAP3, mit dem eine Reihe von wissenschaftlichen Publikationen aus dem Bereich der Hochenergie-Physik via Gold Open Access für alle frei zugänglich gemacht werden.

Hier finden Sie Informationen sowohl zu den Entwicklungen auf nationaler und internationaler Seite als auch zu Besonderheiten, die sich aus diesem neuen Geschäftsmodell für Institutionen und Autoren ergeben.

Vorteile von SCOAP3 und SCOAP3-DH

  • Die SCOAP3-Artikel stehen unter CC BY-Lizenzen. Dies ermöglicht eine optimale Nachnutzung z. B. auch von Bildern oder durch maschinelle Verfahren. Autoren und Autorinnen von z. B. Reviews müssen nicht mehr kompliziert eine Erlaubnis zur Nutzung einholen.
  • Im Schnitt sind die SCOAP3-APCs (Article Processing Charges; APCs; Artikelbearbeitungsgebühr) niedriger als bei den üblichen APCs für echtes Gold Open Access.
  • SCOAP3 führt zu einer echten Senkung der Subskriptionskosten.
  • Zudem können Institutionen ihre eigenen Repositorien mit den SCOAP3-Artikeln füllen.

Nach oben